News-Archiv - News aus der Kabarett- und Theaterwelt
Berichte, Nachrichten, Meldungen

Alle News im Wortlaut. - Übersicht IV

Berlin: Pleite bei Hansa - Private Spenden sollen das Haus retten
Das Hansa-Theater, die Volks- und Kammeroperetten-Bühne Berlins, musste Insolvenz anmelden. Erst voriges Jahr wurde das durch komödiantisch-volkstümliche Eigenproduktionen bekannt gewordene Privattheater wieder eröffnet. Bis zum 28. September wurde die Berliner Posse "Ein Eisbär in Berlin" gespielt. Wenn der Sanierungsplan nicht greift, muss das Haus in Alt-Moabit schließen. Die Hansa-Intendanz hat zu einer Spendenaktion aufgerufen - Näheres dazu auf der Website des Theaters.

Homepage des Hansa Theaters Berlin

(TourLiteratur 7 / September 2003)

Zurück zur Übersicht "News-Archiv"
Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

Neuer Chef im Berliner Hebbel-Theater: Matthias Lilienthal
Matthias Lilienthal, zuvor Organisator des Theaters der Welt im Ruhrgebiet, übernimmt im Oktober 2003 das Berliner Hebbel-Theater und mit ihm das Theater am Halleschen Ufer. Lilienthal war von 1988 bis 1992 Dramaturg bei Christoph Marthaler in Basel und von 1992 bis 1998 Chefdramaturg an der Berliner Volksbühne.

Homepage des Berliner Hebbel-Theaters
"Erforschen, was passiert. Matthias Lilienthal übernimmt im Herbst das Berliner Hebbel-Theater" - Artikel von Christoph Funke in der "Neuen Zürcher Zeitung" vom 11. Juli 2003

(TourLiteratur 7 / September 2003)

Zurück zur Übersicht "News-Archiv"
Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

Neuer Intendant in Nordhausen: Lars Tietje
Lars Tietje, stellvertretender Indentant am Staatstheater Kassel, wird am 1. August 2004 die Intendanz des Theaters Nordhausen übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Monika Pirklbauer an.

Homepage des Theaters Nordhausen

(TourLiteratur 7 / September 2003)

Zurück zur Übersicht "News-Archiv"
Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

Lachen in Leipzig - Das Humor- und Satirefestival "Leipziger Lachmesse"
Logo Leipziger LachmesseEs ist Deutschlands größtes internationales Kabarett- und Kleinkunstfestival: Die Leipziger Lachmesse. Elf Tage lang - vom 2. bis zum 12. Oktober 2003 - gastieren rund 190 Künstler aus sieben Ländern in der Messestadt und zeigen ein Feuerwerk aus Kabarett, Comedy und Clownerie. Prinzip des Europäischen Humor- und Satirefestivals ist es, "paritätisch Künstler aus Ost und West zusammenzuführen". Im Rahmen der Eröffnungs-Veranstaltung im "academixer"-Keller wird das Kabarett-Duo Gunter Böhnke und Bernd-Lutz Lange (Leipzig) den Kleinkunstpreis "Leipziger Löwenzahn" erhalten. Gäste des Festivals sind u.a. Thomas Freitag, Alfred Dorfer, Ursus & Nadeschkin, Henning Venske, die Dresdner Herkuleskeule, Bastian Pastewka, Olli Dittrich, Nessi Tausendschön und Uwe Steimle.

Homepage der Leipziger Lachmesse

Abbildung: Logo Leipziger Lachmesse - © Leipziger Lachmesse.

(TourLiteratur 7 / September 2003)

Zurück zur Übersicht "News-Archiv"
Zurück zur Startseite