HomeWir über uns/Kontakt/ImpressumAutorenSekundärliteratur Theorie Literaturpreise Rezensionen Aufsätze Kreatives Schreiben News-Archiv Links & Adressen

Kreatives Schreiben > Ausschreibungen > Asphaltspuren: Coming soon


Themenschwerpunkt "Coming soon" - Das Literaturmagazin "Asphaltspuren" sucht Texte

Asphaltspuren - Ausgabe Nr. 13Aus der Selbstdarstellung der Zeitschrift "Asphaltspuren":
"Das Projekt Asphaltspuren, seit 2002 aktiv, ist eine Veröffentlichungsplattform, die Autoren aus dem Bereich Gegenwartsliteratur (Prosa und Lyrik) eine Gelegenheit bietet, ihre Werke einem breiten Publikum vorzustellen. Dafür steht sowohl eine Internetpräsenz, als auch eine halbjährlich erscheinende Druckausgabe zur Verfügung.  Primäre Aufgabe ist die Zusammenführung von etablierten Schriftstellern, die durch ihre Werke einen relativ hohen Bekanntheitsgrad erreicht haben und unbekannten Autoren, die durch Qualität und handwerklichen Fähigkeiten überzeugen können."

Themenschwerpunkt der Ausgabe 18 (Winter 2012): Coming soon.
Die Zukunft hat schon begonnen, sagen die Einen. Andere behaupten, sie läge schon längst hinter uns. Weil wir für die kommende Generation nur noch einen Scherbenhaufen zurück lassen, der selbst mit dem besten Nano-Kleber nicht mehr in Form zu bringen ist. Die Alterspyramide steht Kopf und die Regierenden stecken Ihren in den Sand. Wo wird das alles hinführen?
Wird Zuckerberg unser neuer Big-Brother und präsentiert uns Apple demnächst den I-Friend? Bricht die Weltwirtschaft in immer kürzeren Zyklen zusammen, weil die Global-Player lieber an der Börse, als im Kasino zocken? Heuschreckenalarm - aber das Ungeziefer trägt Boss und Armani.
Unser soziales Gefüge bricht auseinander und Politiker stellen sich die Frage, warum sie niemand mehr mag. Ob ihre Intelligenz in eine Cloud ausgelagert wurde, die plötzlich an Alzheimer leidet?
Und über allem schwebt die von uns selbst inszenierte Klimakatastrophe, an die man glauben darf oder nicht. Was erwartet uns in zwanzig, dreißig oder gar fünfzig Jahren? Wie wird unser Alltag aussehen und was wird er uns kosten? Lümmeln wir uns alle auf Sofas und leben glücklich in einer virtuelle 3D-Welt? Oder prügeln wir uns an der Tankstelle um den letzten, geladenen Akkupack, weil die Solarzellen und Windräder der Stromversorger wegen Naturkatastrophen, die Windflügel knicken und Panele vom Dach fegen, nicht genug Energie erzeugen?
Quo vadis, Homo sapiens technology?
Spekulationen, Beschreibungen, Erinnerungen aus der Zukunft - wir hätten gerne alles an Texten, Gedichten und Grafiken, die uns darauf vorbereiten, wie unsere nähere Zukunft aussehen wird. Schildert uns eure Visionen einer Zeit, die als der Wandel oder der Untergang unserer zivilisierten Welt in die Geschichte eingehen wird. Einer Geschichte, die gerade geschrieben wird - von uns selbst.

Autoreninfos / Vorgaben:
Die Texte sollten als RTF-Anhang oder schlimmstenfalls direkt in der Text-Mail zugesendet werden. Einsendungen an nospam@asphaltspuren.de
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst . Bitte das "nospam" vor dem @ durch die korrekte Bezeichnung redaktion.print ersetzten.

Was nehmen wir? Kurzprosa und Lyrik - wenn sie uns gefällt.
Sehr gerne auch Sach- und Fachartikel zum Schreiben, Rezensionen, Berichte über Literatur-Projekte, Artikel zum netzbezogenem Arbeiten, Vorstellungen von Autorengruppen, Zeichnungen u.a.

Lyrik: Bitte nicht mehr als drei Gedichte pro Autor.
Prosa: Bitte nicht nicht mehr als eine Story, max. 10 000 Zeichen (ohne Leerzeichen).

Ein Autoren-Honorar können wir leider nicht zahlen, aber ein Belegexemplar erhaltet Ihr auf jeden Fall, wenn der Text in der Druckausgabe erscheint. Außerdem können weitere Exemplare zum reduzierten Preis nachbestellt werden.

Um eine Redundanz von Texten zu vermeiden, sollten sie bisher weder im Internet, noch in einer Druckausgabe veröffentlicht worden sein. Für die Printausgabe überträgt uns der Autor das Druckrecht am zugesandten Text.

Nachdruck und Vervielfältigungen - auch auf elektronischem Wege - unterliegen dem Urheberrecht und sind nur nach Absprache mit den Autoren, ersatzweise mit der Redaktion von Asphaltspuren, erlaubt.
Für unverlangt eingesandte Texte und Bildmaterial übernehmen wir keine Haftung. Unverlangte Rezensionsexemplare aus dem BoD- und DKZ-Bereich werden nicht beachtet.

Bitte auf dem Textdokument selbst den Namen des/der Autors/Autorin mit Adresse eintragen!

Weitere wichtige Informationen für Autorinnen und Autoren gibt es hier.

Einsendeschluss für Beiträge ist der 1. Oktober 2012.

Homepage der Zeitschrift "Asphaltspuren": www.asphaltspuren.de
Herausgeberin ist Regina Holz (Düsseldorf).


[
Home] [Wir über uns/Kontakt/Impressum] [Autoren] [Sekundärliteratur] [Theorie]
[Literaturpreise] [Rezensionen] [Aufsätze]
[
Kreatives Schreiben] [News-Archiv] [Links & Adressen]

 

 

Autoren A